Gründung: Von der Idee bis zur Umsetzung – so starten Sie durch!

Sie hatten schon immer die Vorstellung, Ihr eigener Chef zu sein? Sie denken schon länger über eine Unternehmensgründung nach? Dann lesen Sie die nächsten Absätze – wir können Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Schritte Ihrer Gründung geben.

Die zündende Idee

Sie haben natürlich eine Idee im Kopf, mit der Sie sich selbständig machen wollen. Sie stehen zu 100% dahinter. Das sind die besten Voraussetzungen für die Gründung und gleichzeitig der erste Schritt. Nur mit dieser Idee und dieser Einstellung können Sie authentisch und überzeugend agieren und auf Ihre Geschäftspartner wirken.

Der richtige Businessplan

Die Idee allein ist noch zu wenig, zu einer erfolgreichen Gründung bedarf noch solider Planung. Der Plan soll die Idee zu Papier bringen und auf Herz und Nieren prüfen. Lässt sie sich überhaupt realisieren? Wie sieht das Marktumfeld aus? Hatten bereits andere die Idee, und was hebt meine Idee von bestehenden Angeboten ab? Was sind meine Beweggründe und Visionen, wo will ich mit meiner Idee hin? Wie heißt übrigens Ihr Angebot, und passt es markenrechtlich?

Kosten, Cash-Flow und Ertragssituation müssen intensiv bedacht werden: Das Kapitel Finanzen im Businessplan bedarf umfassender Daten und Überlegungen. Woher nehmen Sie Ihre finanziellen Mittel und wie überbrücken Sie die erste Zeit nach der Gründung, in der die Einnahmen noch nicht so hoch sind? Besonders potenzielle Kreditgeber legen Wert auf diese Punkte.

Im Rahmen des Businessplans machen Sie sich Gedanken über die richtige Gesellschaftsform. Hier hilft Ihnen ein kompetenter Steuerberater oder ein Gründerservice. Das frühzeitige Einbinden eines Steuerberaters wird empfohlen, um bereits im Rahmen der Gründung dauerhaft zukunftsträchtige Strukturen aufzubauen und alle potenziellen Steuer- und Systemvorteile nutzen zu können oder Informationen über das für Sie passende Buchhaltungstool, wie Q-Tax, zu erhalten.

Strukturieren Sie Ihren Businessplan anhand eines der Vorschläge von Gründerzentren, Gründerblogs oder Banken, um alle wichtigen Kapitel abzudecken. Beispielsweise gehören Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Patente bzw. Marken, USP, Markt und Mitbewerb, Preispolitik, Lieferanten und Partner, Vertrieb sowie Finanzierung behandelt. Stöbern Sie durch unsere Linkvorschläge zur Gründung unterhalb des Artikels.

Das passende Team

Viele Ideen werden nicht als Einzelkämpfer durchführbar sein, sondern Sie brauchen Mitarbeiter dafür – zum Aufbau eines Unternehmens ist besonders wichtig, dass es die richtigen sind, die Ihre Idee mittragen und die Umsetzung unterstützen. Überlegen Sie, welche Kompetenzen Sie selbst abdecken und welche durch Ihr Team abgedeckt werden müssen, und stellen Sie bei der Gründung Ihr Team anhand dieser Faktoren zusammen. Kommunizieren Sie von Anfang an klar, was Sie von Ihren Mitarbeitern erwarten und hören Sie auch zu.

Die nötigen Behördengänge

Zur Gründung des Unternehmens sind einige bürokratische Vorgänge nötig. Sie müssen zum Finanzamt, eventuell zur Gewerbeanmeldung (Wirtschaftskammer in Österreich, Gewerbeamt in Deutschland), zu Banken, Krankenkassen, Versicherungen und Steuerberater. In vielen Fällen kann Ihnen ein Gründerservice mit Beratung und Unterstützung helfen.

Das zielgerichtete Bekanntmachen

Wenn alles auf Schiene ist, geht es darum, Ihr Produkt, Ihr Angebot auch zu verkaufen. Sie wissen, wer Ihre Zielgruppe ist, sie wissen, wo Sie sie erreichen. Kommunizieren Sie zielgerichtet und verschwenden Sie keine Energie und Ressourcen in unpassende Marketingaktionen und -kanäle.

Natürlich gibt es für diese Schritte genügend Details, die Sie beachten müssen, und Unterlagen dazu. Darum bieten wir Ihnen eine Linksammlung an, wo Sie weiterführende Informationen und Ideen zur Gründung erhalten. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Idee!

 

Linkliste:

Gründe für den Weg in die Selbständigkeit: https://www.q-tax.at/der-weg-in-die-selbststaendigkeit/

Ideenfindung: https://www.gruenderservice.at/site/gruenderservice/erste-ueberlegung/Ideenfindung.html

Wie aus einer Idee ein erfolgreiches Unternehmen wird: https://www.gruenderblog.at/wie-aus-einer-idee-ein-unternehmen-wird/

Crashkurs Existenzgründung: In 8 Schritten von der Idee zum Startup: https://t3n.de/news/startup-gruenden-schritt-fuer-605013/

Was ist ein Businessplan – Kurzinfos zum Unternehmenskonzept: https://www.gruenderservice.at/site/gruenderservice/planung/Was_ist_ein_Businessplan_.html

Businessplan erstellen: Inhalt, Gliederung, Vorlage: https://www.fuer-gruender.de/wissen/existenzgruendung-planen/businessplan-einleitung/

Gestaltungstipps für den Businessplan: https://www.gruenderservice.at/site/gruenderservice/planung/Gestaltungstipps.html